0405 Sportzentrum Mitte "Bau-Etappe III" (SZM)

Neubau eines Sportplatzes
sowie eines WC-und Lagergebäudes.

Bauherr :               SIG
Nutzungsstudie :   SIG

Abbruch
Planer:                  Ing.Büro Löffelberger
Ausführung:          Teerag-Asdag

Tiefbau
Planer:                  Felber & Richter
Ausführung:

Sportplatz
Planer:                  Sportplan-Spisak

Hochbau
Planer:                  Bmst. Eder
                       

Bauzeit:  Frühjahr bis Herbst 2012               Investitionskosten: ca. 4,5 Mio € 

Projektbeschreibung

Aktuell werden die Plattenbauten Akademiestraße 20, 22 und 24 entkernt. Da aus anderem Material, werden die Innenwände zuerst entsorgt, bevor dann die Außenmauern den Abrisskränen zum Opfer fallen. Ausgeklammert bleiben die Gebäude Akademiestraße 26 und Mühlbacherhofweg 6, die vorübergehend der Pädagogischen Hochschule als Ausweichquartier während der Generalsanierung ihres Gebäudes zur Verfügung stehen. Danach werden sie von der Bundesimmobiliengesellschaft BIG auf deren Kosten abgerissen.

Anstelle der Plattenbauten entsteht eine multifunktionale Trainings- und Übungsanlage für rund 4.000 SchülerInnen sowie die SportlerInnen von SAK und Union. Sie umfasst ein durchgehend bespielbares Kunstrasen-Fußballfeld samt Flutlicht, eine vierspurige Rundlauf-Tartanbahn, Handball- und Basketballspielflächen, eine Hoch- und Weitsprunganlage sowie Anlagen zum Kugelstoßen und Diskuswerfen. Zusätzlich wird im Nahbereich der SAK-Haupttribühne eine Toilette sowie ein Geräte- und Lagerraum errichtet.

Für Teil III des Sportzentrums Mitte wird die Straßenbreite der Akademiestraße im südlichen Bereich verringert. Aufgrund der unterschiedlichen Höhelage von Akademiestraße und neuer Sportanlage sind Stützmauern und Zäune zur baulichen Abgrenzung nötig. Die rund 30 Pkw-Stellplätze beim Kreisverkehr Akademiestraße/Ulrike-Gschwandtner-Straße werden aufgelassen. Der Lückenschluss der Radwegverbindung Freisaal – Altstadt erfolgt westlich der neuen Sportstätte im Bereich des künftigen Grünkeils.

"Spatenstich 13.03.2012"

Geneinsamer Spatenstich von
Bürgermeister Heinz Schaden
Planungsstadtrat Johann Padutsch
Baustadträtin Claudia Schmidt

<Download-Projekt Übersicht>


Abbruch-Impressionen

Fotos "Bauphase-Sportplatz" (Details)

Fotos "Bauphase-Sportplatz" (HOCHBAU)

Fotos "Bauphase-Sportplatz" (Feinplanum+Kunstrasen)

Fotos "Bauphase-Sportplatz" (Unterbau+Grobplanum)

Fotos "Abbrucharbeiten Haus 20, 22 und 24"

Fotos "Bestand"