0202 B Volksschule Aigen

SIG - Volksschule Aigen

Auftockung in Holzbauweise
Erweiterung um einen zusätzlichen Klassenraum,
Gruppenraum und Aufenthaltsbereich.


Bauherr :                          SIG
Arch. und Planung :          Arch. Koppelhuber

Durch die steigende Bevölkerungsentwicklung im Raum Aigen, durch die Senkung der Klassenschülerhöchstzahlen auf 25 und durch den steigenden Bedarf für die Nachmittagsbetreuung entspricht das vorhandene Raumangebot der VS Aigen nicht mehr den Anforderungen. Aus diesem Grund musste bereits in den Sommerferien 2009 zusätzlicher Schulraum in Containeranlagen vor Ort geschaffen werden. Diese Anlage sollte bis zur Fertigstellung der nunmehr geplanten Baumaßnahme bestehen bleiben.

Die Gesamtliegenschaft besteht aus drei Bauteilen: einem Altbau aus dem Jahre 1886, einem Neugebäude inklusive Turnsaal aus dem Jahre 1972 und einem zusätzlichen Anbau aus dem Jahre 1992.

Die Volksschule soll im vorgelagerten Bereich des eigentlichen Turnsaales aufgestockt werden. Dies beinhaltet einen Klassenraum, einen Gruppenraum für die Nachmittagsbetreuung sowie die Aufenthaltsbereiche und -räume. Benötigte WC-Anlagen und Garderoben werden ebenso neu geschaffen. Die Haupterschließung erfolgt über einen Verbindungsgang im 1.OG vom Haupthaus (Neugebäude 1972). Daneben wird im Hofbereich ein zusätzliches Fluchtstiegenhaus vom 1.OG mit direktem Ausgang ins Freie neu hergestellt. Auf Grund der knapp bemessenen Außenspielfläche wird zusätzlich ein Teil des vorhandenen Flachdaches auf Ebene des 1.OG zu einer Freispielterrasse erweitert.

Die Aufstockung erfolgt auf das vorhandene Flachdach im Erdgeschoss. Bedingt durch die baulichen Gegebenheiten und den schwierigen Bodenverhältnissen wird für die geplante Aufstockung eine Unterkonstruktion, bestehend aus einer Stahlkonstruktion über das Erdgeschoss, notwendig. Darauf aufbauend wird das 1.OG aufgestockt und die Freispielterrasse errichtet. Zur Gewichtverringerung des neuen Aufbaues wird für die Außen- und Innenwände, Fußboden- und Deckenflächen eine Leichtbaukonstruktion aus großformatigen Vollholz-Leimschichtholzplatten verwendet. Diese Konstruktion entspricht den bauphysikalischen und funktionalen Erfordernissen und wird gesamthaft verkleidet.

Bauzeit:                   Sommerferien 2010 bis 2011 
Investitionshöhe:  ca. 1,1 Mio €.

SIG - Volksschule Aigen